drucken nach oben

Einladung zur Autorenlesung mit der Buchautorin Ulrike Siegel

Donnerstag, den 23. November 2017 um 19.30 Uhr im Kultursaal im Rathaus Pöttmes

Autorenlesung Ulrike Siegel

Der Apfel fällt meist nicht weit vom Stamm - Bauerntöchter erzählen wie sie ihre Kindheit auf dem Bauernhof erlebt haben.

 

Eine Kindheit auf einem Bauernhof, was bedeutet das für das spätere Leben von Frauen und Männern? Inwieweit hat die Verwurzelung mit der Landwirtschaft den weiteren Lebensweg beeinflusst?

Ulrike Siegel, ehemalige Vorsitzende des Evangelischen Bauernwerks in Württemberg, hat die Erinnerungen von 200 Bauernkindern gesammelt und in bislang zehn Büchern (u.a. "Immer regnet es zur falschen Zeit", "Kein Rindvieh - bloß kein Rindvieh") veröffentlicht. Darin beschäftigt sich die Referentin seit mehreren Jahren mit dem Wert bäuerlicher Sozialisation für den weiteren Lebensweg von Frauen und Männern.

Geschichten, unterschiedlicher nicht sein könnten und in den wir uns auch selbst finden können.

Für den Eintritt von 4,50 € laden wir Euch im Anschluss an die Lesung noch zu einem kleinen Umtrunk ein.

Wir freuen uns Euer Kommen-

Ortsbäuerinnen aus dem Gemeindegebieten Pöttmes, Baar und Inchenhofen

Stephanie Kopold-Keis, stellvertretende Kreisbäuerin

Ludwiga Baronin Herman, Kulturreferat Marktgemeinde Pöttmes